sublayersublayersublayer

Häufige Fragen

Was macht der Fahrer alles ?

Rakesh hilft bei der Planung der Route, bucht Hotels und zeigt ihnen gute Restaurants. Dabei handelt er stets nach ihren Budgetwünschen. Er begleitet Sie durch Rajasthan und Nordindien und organisiert auf Wunsch auch Tickets für den Zug oder das Flugzeug zum weiterreisen. Der große Vorteil ist das man direkt beim Fahrer bucht und somit horrende Summen für Agenturen vermeidet. Des weiteren kann er wirklich alles besorgen was man möchte, da er ein riesiges Netzwerk in ganz Indien hat. Ich selbst war 10 Tage mit Rakesh unterwegs , dann 10 Tage alleine und die letzten 2 Tage wieder mit Rakesh für eine Sightseeing Tour durch Delhi. Ich kann mit guten Gewissen sagen , dass ich ohne Rakesh nie so einen tiefen Einblick in das Leben in Indien bekommen hätte.

 

 

Um was geht es auf dieser Seite ?

Diese Seite wurde für Rakesh Kumar gemacht. Er selbst ist als Fahrer in ganz Nordindien unterwegs. Zusammen mit seinem Schwager (Herr Chander) haben sie eine Agentur und sind schon seit fast 20 Jahren für Touristen aus aller Welt tätig. Ich selbst war Kunde bei Rakesh und war von seinem Service so begeistert das ich ihm versprochen habe eine deutsche Seite für ihn zu machen ! Aus Dankbarkeit über seinen Freundlichkeit , sein offenes Wesen, seine guten Tips und Tricks und seine Infos über das Leben in Indien. Rakesh organisiert auf Wunsch die ganze Reise und zeigt tolle Sehenswürdigkeiten.

Sprechen die Fahrer Deutsch ?

Nein. Dafür ist das Englisch ausgezeichnet.

Mit welchen Auto ist man unterwegs?

Rakesh hat einen Tata Indigo CS mit Klimaanlage. Ein großer Vorteil in einem Land wo es schon mal 45 Grad Celsius haben kann! Er fährt sehr umsichtig und ich hatte nie das Gefühl einer unsicheren Situation. Abgesehen von den anderen Indern die teilweise fahren wie verrückte – Zumindest für europäische Verhältnisse.

Rakesh und sein Tata Indigo CS

Was kostet der Fahrer ?

Die Kosten sind je nach Saison und Reisroute unterschiedlich. Ich selbst habe ca. 40 Euro / Tag gezahlt . Inkludiert waren dabei der Fahrer (in meinem Fall Rakesh Kumar), ein Auto mit Klimaanlage, das Hotel (Zimmer mit Klimaanlage – Obere Mittelklasse) und 200km fahren am Tag. Essen war ich auch immer in sehr guten Restaurants. Am besten bei der Kontaktaufnahme sagen was man alles sehen möchte und wieviel man ausgeben kann. Danach richten sich dann die Kosten für den Fahrer.

Plant der Fahrer auch die ganze Route ?

Auf Wunsch plant der Fahrer auch die ganze Route mit Hotels und Orten in Nordindien. Er organisert auch die Flugtickets oder die Zugtickets für eine mögliche weiterreise und gibt wertvolle Tips und Tricks. Einfach anfragen !

Ist der Hinflug nach Indien auch dabei ?

Über unsere Seite nehmen sie direkt den Kontakt mit Rakesh auf. Er hat eine eigene e-mail-adresse und wird auf der antworten. Den Hinflug nach Indien müssen sie selbst buchen. Da Rakesh in Delhi wohnt bietet es sich an die Reise dort zu starten. Mich kam er sogar um 2 Ufr morgens am Flughafen holen und brachte mich danach ins Hotel. Am Nächsten Tag holte er mich in der früh am Hotel ab und dann begann unserer Reise.

 

Wo schläft der Fahrer ?

Der Fahrer schläft in den meisten Fällen in den selben Hotel. In Delhi schlief er natürlich bei seiner Familie, stand aber am nächsten Tag wieder zum vereinbarten Zeitpunkt vorm Hotel. Rakesh war immer überpünktlich und meist 15 Minuten vor der vereinbarten Zeit am vereinbarten Ort !

Wie stelle ich eine Anfrage ?

Einfach auf den Menüpunkt „Anfrage stellen“ gehen. Hier können Sie dann alle Daten eingeben. Sollten Sie selbst keinen Plan haben, dann können sie gerne eine Tour der vorgefertigten Reiserouten auswählen. Von einem Ein-Tages Trip nach Agra zum Taj Mahal bis hin zur 20 Tägigen Rajasthan Reise ist hier alles dabei !  Bitte beachten Sie das Rakesh und sein Schwager Chander nur Englisch sprechen. Darum bitte ich die Anfrage auch in Englisch zu verfassen !

Wie läuft die Zahlung ab ?

Bezahlt wird in Indien bei Rakesh ! Ich bezahlte zu Beginn ein Drittel , in der Mitte ein Drittel und am Ende der Reise ein Drittel des Gesamtbetrages. Am besten macht man das dann vor Ort oder bei der Anfrage aus !

Wer steckt hinter dieser Seite ?

Mein Name ist Robert und ich fuhr im Mai 2012 für 22 Tage mit einem Freund nach Nordindien. Durch einen Tip von einer Freundin bin ich zu Rakesh Kumar gekommen. Zuerst hatte ich nur 5 Tage gebucht, da ich eigentlich auf eigene Faust durch Indien reisen wollte. Ich beschloss dann aber noch 7 Tage länger mit Rakesh zu verbringen, da wir uns richtig gut verstanden und man mit einem Inder einfach viel tiefer in Indien eintauchen kann. Auf der Reise wurden wir zu Freunden und besuchten auch seine nette Familie in Delhi ! Da ich beruflich als Webdesigner arbeitet , beschloss ich für ihm diese Seite zu machen.